ALARMANLAGEN

Foto 27.11.21, 17 35 08.jpg

Ajax Security Systems

- Individuelle Sicherheitskonzepte für Haus, Garten, Wohnung, Boot, Firmen, Lager- und Fertigungshallen (auch mit Nebengebäuden)

- entspricht neuesten EU-Sicherheitsstandarts d. innovative Verschlüsselungsprotokolle

- Anbindung an Sicherheitszentralen

- Rauchmeldeanlagen

- Notrufbuttons z.b. für Alten- und Pflegeheime

- bereits bestehende, kabelgebundene Alarmanlagen können in Ajax integriert werden

- Ajax Sicherheitssysteme sind beliebig erweiterbar

To play, press and hold the enter key. To stop, release the enter key.

press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom

Immer in Verbindung über Ethernet,
Wi-Fi, LTE

Für die Zentrale des Sicherheitssystems ist die Kommunikation mit der Außenwelt von entscheidender Bedeutung. Ihre Zuverlässigkeit und Stabilität sind eine Garantie für die rechtzeitige Übermittlung des Alarms an das Sicherheitsunternehmen und die Benutzer.

 

Hub 2 Plus perfektioniert die Kommunikation.

Er verfügt über 4 Kommunikationskanäle und funktioniert in Hochgeschwindigkeits-LTE-Netzen. Dank dieser Ausstattung lässt sich das Gerät über Ethernet und WLAN mit zwei verschiedenen Internetanbietern und zwei verschiedenen Mobilfunknetzen verbinden. Der automatische Kanalwechsel benötigt nur wenige Sekunden.

Foto 18.11.21, 14 44 02.jpg

Verifizierung des Alarms mittels Fotos in nur 9 Sekunden 

In der Fotoverifizierung liegt die Zukunft der Sicherheitsindustrie. Diese Technologie ist sowohl für gewerbliche als auch für private Zwecke optimal, da sie kostengünstig ist und die Privatsphäre der Menschen respektiert. Die animierte Fotoserie der Bewegungsmelder der MotionCam ermöglicht es Ihnen, die Bewegungsabläufe vor Ort zu überprüfen. Die Kameras werden nur im Alarmfall aktiviert.

Der Hub 2 Plus ermöglicht den Anschluss von 200 MotionCams. In nur 9 Sekunden erhalten das Wachschutzunternehmen und die Benutzer eine Fotobestätigung des Alarms. Dank der Unterstützung von LTE-Netzen ist dies sogar mit nur einer SIM Karte möglich.

 

Wir haben das Jeweller-Funkprotokoll entwickelt, um sicherzustellen, dass alle Sicherheitsgeräte reibungslos zusammenarbeiten. Es ermöglicht Zwei-Wege-Kommunikation über eine Entfernung von bis zu 2.000 Metern zwischen der Hub-Zentrale und den Meldern, Fernsteuerung des Systems und Alarmzustellung in weniger als 0,15 Sekunden.

Garantierte Alarmzustellung & Fotobestätigung

Das Funkprotokoll verwendet Abfrageintervalle zur Synchronisierung von Gerätekommunikationssitzungen, Authentifizierung zur Verhinderung von Betrug und Verschlüsselung zum Schutz vor Datendiebstahl. Gleichzeitig arbeitet das Protokoll sehr energieeffizient, sodass die Melder jahrelang mit den mitgelieferten Batterien laufen.

Wings ist ein innovatives Funkprotokoll, das für die Hochgeschwindigkeitsübertragung von grafischen Daten über große Entfernungen entwickelt wurde. Das Funkprotokoll des Hub 2 Plus verwendet eine eigene Antenne, um die Zuverlässigkeit der Verbindung zu gewährleisten. Dank integrierter Algorithmen zur Überprüfung und zum Nachladen von Datenpaketen überträgt Wings Fotos über eine Entfernung von bis zu 1.700 Metern auch bei instabilem Signal und Verbindungsunterbrechungen. Mitarbeiter des Wachschutzunternehmens und die Benutzer des Systems erhalten eine Fotobestätigung des Alarms innerhalb von 9 Sekunden.

Foto 18.11.21, 14 29 30.jpg

Schutz großer Objekte mit komplexer interner Struktur

Hub 2 Plus gewährleistet die Sicherheit komplexester Objekte, wie Geschäftszentren, Werke oder mehrstöckiger Villen mit Nebengebäuden. Die neue Hub-Zentrale kann bis zu 200 Geräte steuern. Die Funkreichweite beträgt bis zu 2000 Meter und bis zu 35 Quadratkilometer können vom Funknetz des Systems abgedeckt werden. Mit Hub 2 Plus können Sie bis zu 200 Benutzer und auch bis zu 25 Gruppen erstellen, um die Sicherheit eines Objekts in Zonen einzuteilen und den Zugang für Mitarbeiter personalisieren.

Widerstandsfähig gegen Sabotage

Das Wachschutzunternehmen und die Benutzer werden benachrichtigt, wenn mit dem Hub 2 Plus etwas passiert. Die Hub-Zentrale kann nicht unauffällig ausgeschaltet werden, selbst wenn die Anlage unscharf geschaltet ist. Wenn ein Einbrecher versucht, das Gerät von der Halterung zu demontieren, wird der Sabotagealarm sofort ausgelöst. Die Ajax Cloud kann den Verbindungsverlust mit der Hub-Zentrale bereits in 60 Sekunden, dank der häufigen Abfrageintervall feststellen. Selbst wenn die Stromversorgung des Gebäudes unterbrochen wird, wird die Hub-Zentrale bis zu 15 Stunden lang weiter verteidigen, mithilfe ihres eingebauten Akkumulators.

  • Abfrageintervall ab  12 Sek.

  • Benachrichtigung über Verbindungsverluste mit der Hub-Zentrale in  60 Sek.

  • 15 Stunden Betrieb von dem eingebauten Akkumulator

 

Einhaltung der Regelwerke für Alarm- und Gefahrenmeldeanlagen

 

EN 50131-1:2006 / A1:2009 / A2:2017EN 50131-3:2009EN 50131-6:2017EN 50131-5-3:2017EN 50131-10:2014EN 50136-2:2013EN 50136-1:2016PD 6662:2017 *BS EN 50131

Sicherheitsgrad (SG) 2

Steuerung über App

Da Apps bequemer und zuverlässiger sind, wurde bewusst auf Steuerknöpfe auf der Hub-Zentrale und veraltete Interfaces verzichtet. Die Verbindung zur Hub-Zentrale erfolgt über einen sicheren Kanal durch die Ajax-Cloud, die sich in mehreren AWS (Amazon Web Services)-Rechenzentren befindet. Über Apps ist es Benutzern mit Administratorrechten möglich, die Objektsicherheit zu verwalten, Einstellungen der Hub-Zentrale und der mit ihr verbundenen Geräte zu ändern, Szenarien zu erstellen und Ereignisse zu überwachen. Dies kann vor Ort oder aus der Ferne mit einem Smartphone oder Rechner erfolgen